StartBalkonkraftwerkDie Einspeisevergütung bei...

Die Einspeisevergütung bei Balkonkraftwerken

In den letzten Jahren haben sich Balkonkraftwerke als beliebte Option für umweltbewusste Haushalte etabliert. Diese kleinen Solaranlagen ermöglichen es Mietern und Hausbesitzern, ihren eigenen Strom zu erzeugen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Ein zentraler Aspekt dieser Technologie ist die Einspeisevergütung, die Betreiber für den in das öffentliche Netz eingespeisten Solarstrom erhalten. Hier erfährst du alles, was du über die Einspeisevergütung für Balkonkraftwerke in Deutschland im Jahr 2024 wissen musst.

Was genau ist die Einspeisevergütung?

Die Einspeisevergütung ist eine finanzielle Unterstützung, die Betreiber von Solaranlagen für den in das Stromnetz eingespeisten Solarstrom erhalten. Diese Vergütung ist im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geregelt und soll den Ausbau erneuerbarer Energien fördern. Für Balkonkraftwerke liegt die Einspeisevergütung ab dem 1. Februar 2024 bei 8,11 Cent pro Kilowattstunde (kWh) für Teileinspeisung und 8,51 Cent pro kWh für Volleinspeisung. Ab dem 1. August 2024 sinkt diese Vergütung leicht auf 8,03 Cent bzw. 8,42 Cent pro kWh.

Einspeisevergütung für PV-Anlagen mit Inbetriebnahme bis 31. Juli 2024

Leistung der PV-Anlage mit Eigenverbrauch (Teileinspeisung)ohne Eigenverbrauch (Volleinspeisung)
bis 10 kWp8,11 Cent/kWh12,87 Cent/kWh
Leistungsanteil über 10 kWp bis insgesamt 40 kWp7,03 Cent/kWh10,79 Cent/kWh
Leistungsanteil 40 bis 100 kWp5,74 Cent/kWh10,79 Cent/kWh
Diese Einspeisevergütung gilt für PV-Anlagen, die zwischen dem 1. Februar und 31. Juli 2024 in Betrieb gehen. Quelle: §§ 48 Abs. 2 und 2a, 49, 53 EEG 2023.

Einspeisevergütung für PV-Anlagen mit Inbetriebnahme ab 1. August 2024

Leistung der PV-Anlage mit Eigenverbrauch (Teileinspeisung)ohne Eigenverbrauch (Volleinspeisung)
bis 10 kWp8,03 Cent/kWh12,73 Cent/kWh
Leistungsanteil über 10 kWp bis insgesamt 40 kWp6,95 Cent/kWh10,68 Cent/kWh
Leistungsanteil 40 bis 100 kWp5,68 Cent/kWh10,68 Cent/kWh
Diese Einspeisevergütung gilt für PV-Anlagen, die zwischen dem 1. Februar und 31. Juli 2024 in Betrieb gehen. Quelle: Finanztip-Berechnung nach § 48 Abs. 2 und 2a, 49, 53 EEG 2023.

Warum lohnt sich ein Balkonkraftwerk?

Ein Balkonkraftwerk bietet mehrere Vorteile. Zunächst einmal kannst du durch die Eigenproduktion von Strom deine Stromrechnung senken. Der selbst erzeugte Strom wird in der Regel direkt vor Ort verbraucht, wodurch der Kauf von teurem Netzstrom reduziert wird. Sollte überschüssiger Strom produziert werden, kann dieser ins öffentliche Netz eingespeist und die Einspeisevergütung in Anspruch genommen werden. Obwohl die Vergütung im Vergleich zu größeren Solaranlagen geringer ist, bleibt die Investition aufgrund der geringen Anschaffungskosten und der schnellen Amortisation attraktiv.

EPP 1000W Balkonkraftwerk Komplettset

EPP 1000W Balkonkraftwerk Komplettset

Ab 499 €

  • Solarmodule mit 1000W Leistung
  • Hoymiles Wechselrichter mit WLAN
  • Made in Germany Halterungen
  • Exklusiver Bestpreis Deal

Technische und rechtliche Voraussetzungen

Um die Einspeisevergütung zu erhalten, muss dein Balkonkraftwerk bestimmte technische Anforderungen erfüllen. Die Anlagenleistung darf typischerweise 600 Watt nicht überschreiten, wobei diese Grenze ab 2024 auf 800 Watt angehoben wird. Zudem muss das Balkonkraftwerk mit einem geeigneten Wechselrichter ausgestattet sein, der die Integration ins Netz ermöglicht. Die Registrierung im Marktstammdatenregister ist ebenfalls notwendig, wobei dieser Prozess mittlerweile stark vereinfacht wurde.

Lohnt sich die Investition?

Die Hauptmotivation für den Einsatz eines Balkonkraftwerks sollte der Eigenverbrauch sein. Durch die Nutzung des selbst erzeugten Stroms kannst du deine Stromkosten erheblich senken. Die Einspeisevergütung für den überschüssigen Strom stellt eine zusätzliche Einnahmequelle dar, auch wenn diese im Vergleich zu größeren Solaranlagen geringer ausfällt. Trotzdem bleibt die finanzielle Attraktivität hoch, besonders in Zeiten steigender Strompreise. Zudem leistest du einen wertvollen Beitrag zur Reduzierung des CO₂-Ausstoßes und zur Förderung der erneuerbaren Energien.

Fazit: Ein Schritt in die grüne Zukunft

Balkonkraftwerke sind eine hervorragende Möglichkeit, umweltfreundlichen Strom zu erzeugen und dabei gleichzeitig Kosten zu sparen. Die aktuellen Regelungen zur Einspeisevergütung machen sie zu einer noch attraktiveren Option für viele Haushalte. Mit der Erhöhung der Leistungsgrenze auf 800 Watt und der vereinfachten Anmeldung wird die Nutzung dieser Mini-Photovoltaikanlagen immer zugänglicher. Trotz der vergleichsweise geringeren Einspeisevergütung bleibt die Investition in ein Balkonkraftwerk eine lohnende Entscheidung – sowohl finanziell als auch ökologisch.

Wenn du darüber nachdenkst, ein Balkonkraftwerk zu installieren, informiere dich umfassend über die aktuellen Regelungen und nutze die Chancen, die sich dir bieten. Es ist ein kleiner, aber bedeutender Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft.

Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn wir etwas Neues veröffentlichen!

Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten genutzt werden, um werbliche E-Mails zu erhalten, und weiß, dass ich dies jederzeit widerrufen kann.

Weiter lesen

Österreich verabschiedet neues Gesetz zu Balkonkraftwerken

Ab dem 1. September 2024 können andere Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft in Österreich grundsätzlich nicht mehr die Installation von Plug-in-Photovoltaiksystemen auf Balkonen und Terrassen ablehnen....

Balkonkraftwerke: Neue Regeln für Mietwohnungen

Am 4. Juli 2024 hat der Deutsche Bundestag ein wichtiges Gesetz verabschiedet, das den Prozess zur Installation von Balkonkraftwerken für Mieter erheblich vereinfacht. Diese...

Wartung und Pflege von Balkonkraftwerken: Was Sie wissen müssen

Balkonkraftwerke sind eine hervorragende Möglichkeit, umweltfreundlich und kostensparend Strom zu erzeugen. Doch wie bei jeder technischen Installation ist es wichtig, diese regelmäßig zu warten...

Aktivitäten des Waldkindergartens Bad Nauheim

Grüne Feier im Waldkindergarten Bad Nauheim An einem sonnigen Morgen begrüßte der Höhenweg in Bad Nauheim einen besonderen Tag. Die Eröffnungsfeier des neuen Standorts des...

Forschung: Wachstum von Batteriespeichern und Balkon-PV in Deutschland

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (Fraunhofer ISE) hat die dritte Ausgabe seiner Kurzstudie zur Ausweitung von Photovoltaik- und Batteriespeichersystemen in Deutschland veröffentlicht. Die Studie...