StartBalkonkraftwerkInstallationshinweiseSolarpanels recyceln: Wie...

Solarpanels recyceln: Wie geht das eigentlich?

Laut dem Bericht des Statistischen Bundesamtes wurden bis März 2023 in Deutschland etwa 2,6 Millionen Photovoltaikanlagen installiert. Die Nutzungsdauer von Solarzellen und Photovoltaiksystemen ist ebenfalls begrenzt, und in der Regel werden Solarmodule nach 20 bis 30 Jahren veraltet und können dann wie andere technische Geräte recycelt werden. In diesem Artikel fassen wir das Wissen zusammen, das Sie über das Recycling von Photovoltaiksystemen und die richtige Entsorgung wissen sollten.

Können Photovoltaiksysteme recycelt werden?

Zunächst einmal: Können Photovoltaikmodule recycelt werden? Die Antwort ist definitiv: Ja! Solarzellen bestehen hauptsächlich aus Aluminium, Glas und verschiedenen Kunststoffen, wobei bis zu 95% der Materialien aus diesen hergestellt werden. Angesichts des aktuellen technologischen Niveaus können all diese Materialien problemlos wiederverwendet werden.

Nur 1% der Bestandteile von Solarmodulen besteht aus Silizium, Silber, Kupfer, Zink, Cadmium und Blei. Während des Recyclingprozesses werden schädliche Substanzen speziell entfernt und umweltfreundlich entsorgt, ähnlich wie bei anderen elektronischen Geräten wie Handys oder Laptops.

Bild: Fraunhofer ISE

Verpflichtungen beim Recycling von Solaranlagen

Betreiber von Solaranlagen müssen sich keine Sorgen um die Entsorgung machen, denn: Gesetze schreiben vor, dass Hersteller sicherstellen müssen, dass alte Solarmodule recycelt werden. Aus diesem Grund wurde 2010 das gemeinsame Recycling-System “PV Cycle” von den Herstellern eingeführt. Andere Anbieter sind PVEX und Take-e-way.

Die europäische WEEE-Richtlinie (Richtlinie über Elektro- und Elektronik-Altgeräte) ist seit dem 13. August 2012 in Kraft und muss seit Februar 2014 in allen EU-Ländern umgesetzt werden. In Deutschland schreibt das Elektro- und Elektronikgerätegesetz seit 2015 vor, dass die Recyclingrate von Solarsystemen mindestens 80% betragen muss.

Wann sollten Solarzellen recycelt werden?

Die Lebensdauer von Solarmodulen ist sehr lang, und es ist nicht ungewöhnlich, dass sie durch regelmäßige Wartung zwanzig bis dreißig Jahre lang umweltfreundlichen Strom aus Sonnenenergie erzeugen. Ob Solarmodule recycelt werden müssen, ist also sowohl eine Überlegung als auch eine rechtliche Frage. Zunächst dürfen nur nicht mehr funktionierende Photovoltaikmodule entsorgt werden. Module, die noch funktionieren, aber nicht mehr benötigt werden, müssen erneut auf den Markt gebracht werden. Abfallentsorgungsunternehmen müssen versuchen, weiterhin nutzbare Solarmodule weiterzuverkaufen.

Wirtschaftlich betrachtet wird eine Reparatur nur durchgeführt, solange sie sinnvoll ist. Nur wenn die Wirtschaftlichkeit oder die technische Funktionalität nicht mehr gewährleistet ist, müssen die Module gesetzlich recycelt werden. Das bedeutet, dass diese Materialien getrennt werden müssen, um sie wieder in die Produktion einzubringen.

Wie werden Photovoltaikmodule recycelt?

Wenn ein Photovoltaiksystem nicht mehr funktioniert und abgebaut werden muss, ist die Entsorgung für private Haushalte unproblematisch. Der normale Haushaltsabfall kann kostenlos im Recyclingzentrum entsorgt werden. Der in großen Mengen von gewerblichen Solaranlagen erzeugte Müll kann jedoch nicht kostenlos im Recyclingzentrum entsorgt werden. Hier kommt PV Cycle ins Spiel. Dieses Recyclingnetzwerk sammelt Mengen von mehr als 20 Solarmodulen und recycelt sie professionell.

Wie wird die Batteriespeicherung recycelt?

Die Regeln für ausgediente Batterien gelten auch für die Batteriespeicherung von Solaranlagen: Hersteller sind verpflichtet, alte Batterien zurückzunehmen und zu recyceln. Dies ergibt sich aus dem Batteriegesetz. Alte Batterien werden während des Recyclingprozesses in ihre Bestandteile zerlegt. Gemäß den EU-Vorschriften müssen bis 2030 mindestens 70% der Rohstoffe recycelt werden, und mindestens 95% der recycelbaren Materialien (wie Nickel, Kupfer, Blei und Kobalt) müssen recycelt werden.

Der Deutsche Naturschutzverband arbeitet mit Herstellern und Verbänden zusammen, um das Recycling von Solar- und Speichersystemen kontinuierlich zu verbessern.

Wenn die Photovoltaikanlage noch nutzbar ist, kann man auch an Solarvereine spenden; dies ist ebenfalls eine gute Möglichkeit. Der Verein in Ihrer Region, sei es für Solarenergie oder für Klimaschutz, wird die Spenden sinnvoll verwenden, zum Beispiel für Schulungen und zur Förderung des Klimaschutzes.

Fazit: Recycling von Photovoltaiksystemen

Für Einzelpersonen ist das Recycling von Photovoltaiksystemen einfach und kostenlos. Der Hersteller oder Installateur Ihres Solarsystems ist verpflichtet, es kostenlos abzuholen und zu recyceln. Sie können auch bis zu 40 alte Module kostenlos im Recyclingzentrum abgeben.

Die meisten Materialien, aus denen Photovoltaiksysteme bestehen, können bereits recycelt werden. Aluminium, Glas und Halbleitermaterialien werden recycelt und erhalten ein zweites Leben, oft als neue, modernere Photovoltaiksysteme. Die ordnungsgemäße Entsorgung und das Recycling von Photovoltaiksystemen tragen dazu bei, dass sie nachhaltiger werden, was natürlich für die Umwelt vorteilhaft ist.

Lassen Sie sich benachrichtigen, wenn wir etwas Neues veröffentlichen!

Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten genutzt werden, um werbliche E-Mails zu erhalten, und weiß, dass ich dies jederzeit widerrufen kann.

Weiter lesen

Österreich verabschiedet neues Gesetz zu Balkonkraftwerken

Ab dem 1. September 2024 können andere Mitglieder einer Wohnungseigentümergemeinschaft in Österreich grundsätzlich nicht mehr die Installation von Plug-in-Photovoltaiksystemen auf Balkonen und Terrassen ablehnen....

Balkonkraftwerke: Neue Regeln für Mietwohnungen

Am 4. Juli 2024 hat der Deutsche Bundestag ein wichtiges Gesetz verabschiedet, das den Prozess zur Installation von Balkonkraftwerken für Mieter erheblich vereinfacht. Diese...

Wartung und Pflege von Balkonkraftwerken: Was Sie wissen müssen

Balkonkraftwerke sind eine hervorragende Möglichkeit, umweltfreundlich und kostensparend Strom zu erzeugen. Doch wie bei jeder technischen Installation ist es wichtig, diese regelmäßig zu warten...

Aktivitäten des Waldkindergartens Bad Nauheim

Grüne Feier im Waldkindergarten Bad Nauheim An einem sonnigen Morgen begrüßte der Höhenweg in Bad Nauheim einen besonderen Tag. Die Eröffnungsfeier des neuen Standorts des...

Die Einspeisevergütung bei Balkonkraftwerken

In den letzten Jahren haben sich Balkonkraftwerke als beliebte Option für umweltbewusste Haushalte etabliert. Diese kleinen Solaranlagen ermöglichen es Mietern und Hausbesitzern, ihren eigenen...